Märkte / Aktien

SMI schliesst knapp unter 9500

Die Schweizer Börse avanciert markant. Im Leitindex sind nur Gewinner zu finden – im breiten Markt kommt es derweil zu deutlichen Abgaben. Der Goldpreis verliert.

(AWP/Reuters/SPU) Die Schweizer Börse hat ihren Anstieg am Donnerstag mit klaren Avancen fortgesetzt. Der Leitindex Swiss Market Index SMI eröffnete 0,2% höher und stieg im frühen Handel deutlich. Gegen Mittag schaltete er einen Gang zurück und baute seine Gewinne etwas ab. Am Nachmittag war das Plus dann wieder deutlicher. Kurz vor Handelsschluss erreichte er beinahe die Marke von 9500.

Getragen wurde der Anstieg von den Avancen der Marktschwergewichte. Zudem sorgten Transaktionen im Zusammenhang mit dem Verfall von Derivaten für Unterstützung. Händler warnten jedoch vor zu grossem Optimismus. Nach wie vor veranlasse die Brexit-Thematik die Marktteilnehmer zu vorsichtigem Verhalten. Nachdem sich das britische Parlament am Mittwochabend grundsätzlich gegen einen EU-Ausstieg ohne Austrittsabkommen ausgesprochen hatte, folgt am Donnerstagabend die nächste Abstimmung. Diesmal geht es um die Frage, ob der für Ende März geplante Brexit verschoben werden soll.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?