Guide - Begriffe aus der Finanzwelt

Insidertransaktion

Insidertransaktion: Ausnützen von Informationen, die den Kurs von Wertpapieren erheblich beeinflussen können, um dadurch einen Vermögensvorteil zu erlangen. In der Schweiz stellen Insidertransaktionen gemäss Art. 161 StGB eine strafbare Handlung dar. Bestraft wird, wer als Insider sich oder einem Dritten einen Vermögensvorteil verschafft. Strafbar ist aber auch, wer von einem Insider eine solche Information erhält und sie entsprechend ausnützt.

Aktuelle Artikel zum Begriff «Insidertransaktion»