Unternehmen / Finanz

Zurich Insurance zahlt Millionenbusse in den USA

Wegen Hilfe zur Steuerhinterziehung in den USA muss der Versicherungskonzern über 5 Mio. $ Strafe zahlen.

(AWP) Der Versicherungskonzern Zurich zahlt in den USA eine Busse von 5,1 Mio. $. Er hatte Versicherungsprodukte verkauft, die von US-Kunden zur Steuerhinterziehung genutzt wurden. Zurich hatte die Behörden selbst darüber informiert, wie das US-Justizdepartement (DoJ) am Donnerstagabend mitteilte.

Die Lebensversicherungstöchter Zurich Life und Zurich International Life hätten in den Jahren 2008 bis 2014 rund 420 Versicherungspolicen für US-Kunden geführt, bei denen sie keinen Nachweis über eine Deklaration bei den Steuerbehörden erhalten hätten, heisst es in der Mitteilung. Die Policen hätten einen maximalen Wert von rund 102 Mio. $ gehabt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?