Unternehmen / Immobilien

Zug Estates wächst weiter

Das Immobilienunternehmen hat den Liegenschaftenertrag im ersten Semester gesteigert und bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr.

(AWP)  Das Immobilienunternehmen Zug Estates hat im ersten Semester 2017 den Betriebsertrag gesteigert und unter dem Strich etwas mehr verdient. Der Betriebsertrag legte um 3,2% auf 31,2 Mio. Fr. zu, wie die an der SIX kotierte Gesellschaft am Freitag mitteilt.

Dabei stieg der Liegenschaftsertrag 5,4% auf 20,8 Mio. Fr. zu, während im Geschäftsbereich Hotel & Gastronomie eine stabile Entwicklung verzeichnet wurde (8,3 Mio. nach 8,4 Mio. im Vorjahr). Der Betriebsaufwand erhöhte sich allerdings recht deutlich und zwar um 7,5% auf 11,6 Mio. Fr. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?