Unternehmen / Immobilien

Züblin legt Aktien zusammen

Die Immobilienfirma Züblin hat den Reverse Stock Split vollzogen. Neu gibt es nur noch 3,32 Mio. Namenaktien. Mit der Transaktion will Züblin dem niedrigen Nennwert der Namenaktie entgegenwirken.

(AWP) Die Immobilienfirma Züblin hat die an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 29. Februar beschlossene Aktienzusammenlegung vollzogen. Im Rahmen des Reverse Stock Split sei die Zuteilung der neuen Aktien an alle bestehenden Aktionäre erfolgt, schreibt Züblin in der Mitteilung vom Mittwoch. Der erste Handelstag der Aktien mit einem neuen Nennwert von 22.50 Fr. war der 4. März.

Mit der Transaktion will Züblin dem niedrigen Nennwert der Namenaktie entgegenwirken und sie für Investoren wieder attraktiver machen. Der niedrige Wert wirke sich erschwerend auf den normalen Handel aus, erklärte Züblin bei der Lancierung der Pläne Anfang Februar. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?