Unternehmen / Ausland

Volkswagen leitet Traton-IPO ein

Der deutsche Autobauer macht Ernst und kündigt den Börsengang eines Teils seiner Lkw-Sparte noch für diesen Sommer an.

(Reuters) Volkswagen (VW) bringt den Börsengang eines Teiles seiner Nutzfahrzeugtochter Traton endgültig auf den Weg. Am Montag kündigte der Konzern den lange erwarteten Sprung auf das Handelsparket offiziell an. Vorgesehen sei sowohl eine Notierung der Traton-Aktien im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) als auch im Regulierten Markt der Nasdaq Stockholm (Large Cap Segment), teilte der Autobauer mit.

Der Börsengang solle vorbehaltlich der Marktbedingungen voraussichtlich vor der Sommerpause abgeschlossen werden und nur aus Aktien aus dem Bestand von Volkswagen bestehen. VW plane, weiterhin «ein engagierter Aktionär von Traton» zu bleiben, und werde nach Abschluss des Börsengangs die Mehrheit an der Nutzfahrzeugtochter halten. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?