Märkte / Aktien

Verhaltener Start ins neue Jahr

Ausserbörsliche Aktien Schweiz: Bergbahn- und Tourismusunternehmen profitieren von gutem Auftakt in die Wintersaison.

Andreas Langenegger

Der ausserbörsliche Markt hat 2018 wieder einmal seine defensiven Qualitäten unter Beweis gestellt. Mit einem Plus von 1% lag der von der BEKB errechnete OTC-X Liquidity-Index deutlich vor dem SPI Extra, der rund 20% verloren hatte. Im Januar wendete sich dann das Blatt: Die Hauptbörsen setzten zu einer Erholungsrally an. Ende Monat glänzte der SPI Extra mit einem Plus von mehr als 10%, der Ausserbörsenindex konnte lediglich um 1,3% zulegen.

Nach einem starken Jahresende startete der ausserbörsliche Handel etwas verhalten ins neue Jahr. Der Handelsumsatz lag mit 12,5 Mio. Fr. knapp 8% unter dem Vorjahreswert von 13,6 Mio. Fr. Die Handelsaktivität blieb mit 729 Abschlüssen weiterhin sehr rege. Allerdings fehlten im Januar die grossen Impulse. Unter den Gewinnern finden sich einige Firmen wie das Maschinenbauunternehmen Reishauer (+6,3% auf 68 000 Fr.), dessen Namenaktien im zweiten Semester 2018 deutlich verloren hatten und welche nun diese Kursverluste teilweise wieder aufholen konnten. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?