Märkte / Makro

Vergabe von Firmenkrediten im Euroraum zieht an

Die Kreditvergabe an Unternehmen in der Eurozone steigt dank des billigen Geldes der Europäischen Zentralbank so stark wie seit 2009 nicht mehr.

(Reuters) Dank des vielen billigen EZB-Geldes steigt die Kreditvergabe an Unternehmen in der Eurozone so stark wie seit rund neun Jahren nicht mehr. Trotz etwas abgeflauter Konjunktur und des Handelsstreits mit den USA reichten Banken an Firmen ausserhalb des Finanzsektors im Mai 3,6% mehr Darlehen aus als vor Jahresfrist, wie die Europäische Zentralbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. So kräftig hatte die Kreditvergabe zuletzt im Jahr 2009 zugenommen. Im April lag das Plus noch bei 3,3%. An die Privathaushalte vergaben die Geldhäuser im Mai 2,9% mehr Darlehen als ein Jahr zuvor. Die Entwicklung kommt der EZB entgegen. Sie strebt eine allmähliche Abkehr von ihrem Kurs der Niedrigzinsen und Anleihekäufe an, mit denen sie die Konjunktur und Kreditvergabe anschieben will.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?