Unternehmen / Finanz

Valiant-CEO sieht Expansion auf Kurs

Markus Gygax, Chef von Valiant, äussert sich zur Expansionsstrategie und schliesst zudem weitere Übernahmen nicht aus.

(AWP) Die überregional tätige Bank Valiant ist mit ihrer Expansionsstrategie «vom Genfersee bis an den Bodensee» laut ihrem CEO Markus Gygax auf Kurs. Im laufenden und im kommenden Jahr werde Valiant drei neue Filialen in der Romandie eröffnen und in den Jahren 2019 und 2020 plane sie weitere vier Filialeröffnungen in der Ostschweiz – eine davon «ziemlich sicher» in St. Gallen, wie Gygax im Interview mit der AWP erläutert.

Gygax schliesst nach dem nun abgeschlossenen Kauf der Triba Partner Bank auch weitere Übernahmen nicht aus. «Für eine Übernahme braucht es aber immer zwei und im Moment gibt es unter den Regionalbanken niemanden, der eine Annäherung sucht.» Die Konkurrenz im Schweizer Retailbanking intensiviere sich derweil stetig, räumte Gygax ein und er glaube auch nicht daran, dass die Zinsen bald wieder steigen würden.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?