Märkte / Makro

USA und China könnten Handelsstreit bald beilegen

Die Hoffnung auf eine Lösung ist gestiegen. Aber die wichtigen Entscheide müssen Trump und Xi an einem Treffen im März fällen.

(Reuters) Die USA und China haben sich zuversichtlich gezeigt, ihren Handelsstreit beilegen zu können. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Abkommen vereinbart werde, sei nun höher als die, dass es keins geben werde, sagte US-Präsident Donald Trump am Freitag in Washington nach neuen Konsultationen.

Auch Chinas Vize-Ministerpräsident Liu He sprach nach dem Treffen von «deutlichen Fortschritten». China sei bereit, grosse Anstrengungen zu unternehmen, um eine Einigung zu erzielen.

Trump sagte, dass er seinen chinesischen Kollegen Xi Jinping wahrscheinlich im März in Florida treffen werde, um über die wichtigsten Punkte einer Handelseinigung zu entscheiden. Allerdings schränkten Unterhändler ein, dass es noch zahlreiche Hürden gebe. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?