Märkte / Makro

Trump teilt vor G-7-Gipfel aus

Kurz vor Beginn des G-7-Gipfels in Charlevoix wirft der US-Präsident der EU und Kanada hohe Zölle vor.

(Reuters) US-Präsident Donald Trump hat kurz vor dem G7-Gipfel die EU und Kanada wegen ihrer Handelspolitik scharf kritisiert. Die Länder verlangten hohe Zölle und hätten andere Handelsbarrieren errichtet, erklärte Trump am Donnerstag auf Twitter.

Dies sei gegenüber amerikanischen Bauern, Arbeitern und Unternehmen unfair. Würden Zölle und Handelshürden nicht abgebaut, würden die USA mit härteren Massnahmen reagieren. Der französische Präsident Emmanuel Macron und der kanadischen Regierungschef Justin Trudeau hatten bei einem Treffen die US-Handelspolitik kritisiert. Macron sagte mit Blick auf Trump: «Niemand von uns währt ewig.»

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?