Unternehmen / Finanz

Swiss Life nährt Dividendenhoffnungen

Analyse | Der Versicherer verbessert konstant das Ergebnis. Bereits hat der Cashflow die für das Jahresende gesetzte Zielsumme übertroffen.

Der Versicherer Swiss Life erbringt mit dem 7% höheren Semestergewinn von 561 Mio. Fr. einen weiteren Erfolgsbeweis. Gemäss Konzernchef Patrick Frost wird das Unternehmen die Finanzziele dieses Jahr teilweise übertreffen.

In den ersten sechs Monaten lieferten die fünf Geschäftssparten 0,7 Mrd. Fr. Cashflow an die Holding. Die Summe von 1,5 Mrd. Fr., die für den Zeitraum 2016 bis 2018 gilt, ist mit bereits total 1,9 Mrd. Fr. vorzeitig erreicht.

Im November steht neue Dividendenpolitik

Über die nächstjährige Dividende zu sprechen, sei trotz der Geldschwemme zu früh, sagte Frost an der Semesterkonferenz. Die künftige Kapital- und Dividendenpolitik werde an der Investorentagung im November vorgestellt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?