Märkte / Makro

Stimmung in deutschen Chefetagen trübt sich ein

Der Ifo-Index für das Geschäftsklima ist im Juni auf den niedrigsten Wert seit Ende 2014 gefallen.

(Reuters) Angesichts von Zollstreit und Konjunkturflaute rauscht die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft immer weiter in den Keller. Das Barometer für das Geschäftsklima fiel im Juni auf 97,4 Punkte von 97,9 Zählern, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag zu seiner monatlichen Umfrage unter rund 9000 Managern mitteilte. Es war der dritte Rückgang in Folge und zugleich der niedrigste Wert seit November 2014. Laut Ifo ist der Handelskonflikt zwischen den USA und China der grösste Unsicherheitsfaktor. «Gesamtwirtschaftlich erwarten wir aber keine Rezession», sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe der Nachrichtenagentur Reuters. Die schrumpfende Industrie ziehe die Stimmung nach unten, doch Handel, Dienstleister und Bau seien «noch immer sehr gut aufgestellt». Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?