Märkte / Makro

SNB führt neuen Leitzins ein

Die Schweizerische Nationalbank hält an den Negativzinsen fest und zeigt sich weiter expansiv. Neu gibt es den SNB-Leitzins.

(AWP) Die Schweizerische Nationalbank (SNB) bekräftigt ihre seit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses geltende Politik ein weiteres Mal und bleibt unverändert expansiv. Sie führt ausserdem einen Leitzins ein und ändert damit ihr geldpolitisches Konzept.

Die SNB orientiert sich neuerdings nicht mehr am Libor-Zielband. Sie werde fortan die geldpolitischen Entscheide durch die Festlegung der Höhe des SNB-Leitzinses treffen und kommunizieren, teilte sie am Donnerstag im Rahmen ihrer geldpolitischen Lagebeurteilung mit. Dieser betrage aktuell -0,75% und liege damit in der Nähe des Libors.

Das Libor-Zielband wurde vor knapp zwei Jahrzehnten eingeführt. «Wir haben beschlossen, unser geldpolitisches Konzept leicht anzupassen», sagte dazu SNB-Präsident Thomas Jordan vor den Medien.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?