Märkte / Rohstoffe

Rückschlag bei Rohstoffpreisen

Die Preise für Rohöl sind gestern binnen weniger Minuten ohne erkennbaren Grund 3% eingebrochen. Losgetreten wurde die Verkaufswelle vom Agrarmarkt.

Die Rohstoffhausse erhielt gestern einen ordentlichen Dämpfer. Nachdem der Dow-Jones-UBS-Rohstoffindex seit Juni 20% gestiegen war, fielen gestern die Preise vieler Rohstoffe um bis zu 5%. Der Preis für ein Fass Rohöl der Sorte WTI stürzte binnen weniger Minuten um 3 $ auf 96 $.  Es war der grösste an einem Tag gemessene Rückgang seit zwei Monaten. Der Novemberkontrakt für Rohöl der Sorte Brent fiel am Montag ebenfalls um fast 3%. Heute Morgen kostete ein Fass Brent-Öl 113.61 $, nach 117 am Montagmorgen. Soja und Mais verloren gestern mehr als 4%, Weizen gar 5%. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?