Unternehmen / Finanz

Raiffeisen will VRP-Kandidaten präsentieren

Nach den zahlreichen Abgängen an der Spitze stellt die Raiffeisen-Gruppe morgen Freitag den neuen Kandidaten für das oberste Gremium vor.

(AWP) Der Kandidat für die Spitze des Raiffeisen-Verwaltungsrates soll am morgigen Freitag vorgestellt werden. Die Neubesetzung des Amtes ist ein wichtiger Teil der Erneuerung der ganzen Gruppe nach der Affäre um den ehemaligen Chef Pierin Vincenz.

Raiffeisen will am Freitagabend nach Börsenschluss informieren, schrieb eine Sprecherin der Nachrichtenagentur AWP. Sie bestätigte damit einen Bericht der Tamedia-Zeitungen. Zum Namen des Kandidaten könne Raiffeisen noch keine Angaben machen, da es sich um eine ad-hoc-pflichtige Information handle.

Im März hatte Verwaltungsratspräsident Johannes Rüegg-Stürm wegen der Affäre um das Geschäftsgebaren des früheren Raiffeisen-Chefs Pierin Vincenz den Hut nehmen müssen. Interimistisch wird das Amt nun von Vizepräsident Pascal Gantenbein geführt. Dieser hatte zwar im Juni noch seinen Hut in den Ring geworfen, zog aber seine Kandidatur einen Monat später wieder zurück. Er will aber Mitglied des Gremiums bleiben. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?