Unternehmen / Industrie

Perrot Duval verzichtet erneut auf Dividende

Die Aktionäre der Beteiligungsgesellschaft erhalten für das per Ende April abgeschlossene Geschäftsjahr 2015/16 erneut keine Dividende.

(AWP) Für das neue Geschäftsjahr erwartet die Beteiligungsgesellschaft Perrot Duval eine «leichte Steigerung des Umsatzes und des Reingewinns» bei vergleichbaren Rahmenbedingungen, wie sie am Donnerstag mitteilte. Die auf industrielle Automatisierung spezialisierte Gruppe hatte, wie bereits im Vormonat mitgeteilt, einen Jahresgewinn für 2015/16 von 1,0 Mio. Fr. (VJ 0,1 Mio.) erzielt.

Der Umsatz blieb mit 43,7 Mio. Fr. (VJ 44,1 Mio.) leicht unter dem Vorjahr. Das Betriebsergebnis Ebit erhöhte sich auf 2,4 Mio. Fr. (VJ 1,3 Mio.). Die Betriebsmarge verbesserte sich in der Folge auf 5,4% (VJ 3%). Die Umsatz- und Gewinnzahlen seien von der Aufhebung des Euro-Mindestkurses im Januar 2015 durch die SNB gedrückt worden, betont die Gesellschaft in ihrer Mitteilung.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?