Unternehmen / Gesundheit

Novartis signalisiert Wachstum

Der Pharmakonzern stellt mit der Alcon-Abspaltung starkes Wachstum in Aussicht. Er will zahlreiche neue Medikamente auf den Markt bringen.

(AWP) Novartis sieht sich nach der Abspaltung der Augensparte Alcon gut gewappnet für weiteres Wachstum. Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, soll die Marge des Pharmageschäftes weiter steigen. Den Aktionären verspricht das Unternehmen höhere Dividendenzahlungen.

Mit dem Abschluss der Alcon-Abspaltung, die mit Handelsstart am Dienstag umgesetzt wird, sei Novartis gut aufgestellt für weiteres Wachstum. Dabei sei auch geplant, die Marge in der Pharmasparte Innovative Medicines zu verbessern. Diese soll bis 2022 im mittleren 30-Prozent-Bereich liegen.

Den Aktionären verspricht der Konzern zudem eine starke und weiter steigende Dividende, von der 2019er Basis ausgehend. Novartis hatte seinen Aktionären erst vor wenigen Wochen für das vergangene Geschäftsjahr 2,85 Fr. je Anteilsschein ausgeschüttet.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?