Unternehmen / Konsum

Nestlé nominiert drei Neue für den VR

Der Nahrungsmittelkonzern schlägt neue, unabhängige Kandidaten für seinen Verwaltungsrat vor – dazu zählen auch zwei bekannte CEO.

(AWP) Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé nominiert drei Kandidaten zur Wahl in den Verwaltungsrat an der kommenden Generalversammlung vom 12. April 2018. Es handelt sich um den Spanier Pablo Isla, CEO von Inditex, den Dänen Kasper Rorsted, CEO von Adidas sowie um die US-Amerikanerin Kimberly Ross, ehemals Chief Financial Officer (CFO) von Baker Hughes, wie Nestlé am Donnerstagabend mitteilt.

Auf die Generalversammlung hin werden die drei derzeitigen Mitglieder Andreas Koopmann, Steven Hoch und Naïna Lal Kidwai zurücktreten, heisst es weiter. Der Verwaltungsrat schlage zudem den Präsidenten und die übrigen Mitglieder des Verwaltungsrats zur Wiederwahl in Einzelabstimmungen vor. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?