Unternehmen / Gesundheit

Molecular Partners und Amgen gehen Partnerschaft ein

Das Biotech-Unternehmen hat mit dem US-Pharmakonzern Amgen eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines Krebswirkstoffs vereinbart.

(AWP) Das Biotechunternehmen Molecular Partners ist mit dem US-Konzern Amgen eine Partnerschaft eingegangen. Dem Biotechunternehmen ist damit ein grösserer Wurf gelungen – immerhin zählt Amgen zu den führenden Unternehmen im Bereich der Krebsforschung.

Gemeinsam werden sie den Krebs-Wirkstoffs MP0310 weiterentwickeln, teilte Molecular Partners am Mittwoch mit. Abgesehen von dem Prestige, das eine solche Zusammenarbeit mit sich bringt, fliessen Molecular Partners auch Mittel zu. Neben einer Vorabzahlung von 50 Mio. $ hat das Unternehmen noch Aussicht auf weitere Meilensteinzahlungen von bis zu 497 Mio. $. Zudem winken spätere mögliche Lizenzgebühren. Im Gegenzug erhält Amgen die exklusiven Entwicklungs- und Vermarktungsrechte für die ersten drei Kombinationen mit dem Kandidaten von Molecular Partners. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?