Unternehmen / Konsum

MCH legt Züspa auf Eis

Die Messebetreiberin MCH Group verzichtet künftig auf die Durchführung der Züspa in Zürich sowie der Comptoir Suisse in Lausanne.

(AWP) Die Züspa wird es in Zukunft – zumindest in der ursprünglichen Form nicht mehr geben. Der sich mitten in einer Neuausrichtung befindende Messebetreiber MCH Group hat entschieden, die Publikumsmessen Züspa in Zürich und die Comptoir Suisse in Lausanne nicht mehr durchzuführen.

Im Rahmen des laufenden Transformationsprozesses sei die MCH Group zum Schluss gekommen, dass man zukünftig auf die Veranstaltung der beiden Publikumsmessen in der bisherigen Form verzichte, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Muba werde – wie bereits im Mai 2018 angekündigt – im Februar 2019 zum letzten Mal stattfinden. Bei der Comptoir Suisse in Lausanne und der Züspa in Zürich verzichte man auf eine letzte Durchführung.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?