Unternehmen / Konsum

Lastminute: Rückkauf eines Drittels der Aktien

Der Online-Reisevermittler hat an der ausserordentlichen Generalversammlung grünes Licht zur Gewinnverdichtung erhalten.

(AWP) Die Aktionäre der Online-Reiseagentur Lastminute.com haben grünes Licht für das im August in Aussicht gestellte Aktienrückkaufprogramm gegeben.

An der ausserordentlichen Generalversammlung vom Donnerstag wurde allen Traktanden des Verwaltungsrates zugestimmt, wie die an der SIX kotierte Gesellschaft am Freitag mitteilt.

Der Verwaltungsrat ist nun berechtigt, bis zu 33,3% des gesamten Aktienkapitals zurückzukaufen. Die Bedingungen zum Start des Rückkaufangebots seien innert der nächsten 18 Monate festzulegen, heisst es. Die Aktien sollen anschliessend annulliert werden.

Zudem will das Unternehmen von den derzeit gehaltenen Aktien einen grossen Teil vernichten.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?