Unternehmen / Konsum

Lastminute publiziert Gewinnwarnung

Der Online-Reiseanbieter rechnet für das abgelaufene Geschäftsjahr unter dem Strich mit roten Zahlen.

(AWP) Die Online-Reiseagentur Lastminute.com hat eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Für 2017 stellt die Gruppe einen operativen Gewinn in Aussicht, der um gut einen Drittel unter dem Vorjahr liegt. Unter dem Strich wird mit einem Nettoverlust von 8 Mio bis 9 Mio. € gerechnet. Die Aktien geben an der Börse nach.

Zum Halbjahr hatte das Unternehmen noch einen bereinigten Ebitda auf Vorjahreshöhe prognostiziert. Nun dürfte der operative Gewinn gegenüber dem Vorjahr um 10 Mio bis 11 Mio. € tiefer ausfallen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Im Geschäftsjahr 2016 lag der operative Gewinn noch bei rund 29 Mio. € und der Reingewinn bei 7 Mio. €, nach einem hohen Verlust von 18 Mio. € im Jahr 2015.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?