Unternehmen / Konsum

Lalique beteligt sich an schottischem Whisky-Hersteller

Das Luxusgüterunternehmen übernimmt 50% des Single-Malt-Herstellers The Glenturret.

(AWP) Das Luxusgüterunternehmen Lalique übernimmt 50 Prozent des schottischen Single-Malt-Whisky-Herstellers The Glenturret. Die Akquisition erfolge über ein Joint-Venture, an dem Lalique und der Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss je 50 Prozent halten, teilte Lalique am Freitag mit.

Wyss hält wiederum an Lalique gemäss jüngster SIX-Meldung 3,64%.

Lalique werde das Geschäft von The Glenturret voll konsolidieren und wolle die Bekanntheit der Marke über ihr internationales Netzwerk weiter stärken, hiess es weiter. Geplant seien gemeinsame Initiativen in den Bereichen Produktdesign und Vertrieb.

Die Transaktion sei bereits am 28. März abgeschlossen worden, teilte Lalique weiter mit. Der Kaufpreis betrug 15,5 Mio. £ für den 50%-Anteil, den das Luxusgüterunternehmen erworben hat.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?