Unternehmen / Schweiz

Keine Dividende bei Perrot Duval

Die Gruppe verbessert ihre Geschäftszahlen auch dank des Verkaufs einer Minderheitsbeteiligung.

(AWP) Die Aktionäre der Beteiligungsgesellschaft Perrot Duval erhalten für das per Ende April abgeschlossene Geschäftsjahr 2016/17 erneut keine Dividende. Für das laufende Geschäftsjahr strebt die Gruppe eine leichte Steigerung des Umsatzes und des Reingewinns nach Steuern an, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Die auf industrielle Automatisierung spezialisierte Gruppe hatte, wie bereits im Vormonat mitgeteilt, einen Jahresgewinn für 2016/17 von 1,5 Mio. Fr. (+50%) erzielt. Darin enthalten ist der Erlös aus dem Verkauf der Minderheitsbeteiligung an Belwag in Höhe von 0,6 Mio. Fr., wie es weiter heisst.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?