Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 30/2018

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel im SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Der Schweizer Aktienmarkt hat dank guter Unternehmenszahlen und einer Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und der EU an Fahrt aufgenommen. Der Leitindex Swiss Market Index (SMI) ist auf den höchsten Stand seit Anfang Februar geklettert.

Diese fünf Werte aus dem breiten Marktindex SPI gehörten zwischen Montag, 23. Juli, und Freitag, 27. Juli, zu den Gewinnern:

1. Forbo +10,4% (Wochenperformance)

Nach Semesterzahlen massiv gewonnen haben Forbo. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn lagen über den Erwartungen. Die Anleger zeigten sich begeistert und hievten die Titel des Mischkonzerns aus dem Tessin am letzten Handelstag der Woche auf Platz eins.

2. SNB +10,3%

Die Aktien der Schweizerischen Nationalbank SNB zogen erneut kräftig an, wie immer sind Spekulanten am Werk. Am Dienstag wird die Notenbank ihre Halbjahreszahlen präsentieren.

3. SFS +8,7%

Weiterhin gesucht waren die Valoren des Metallverarbeiters SFS. Das Unternehmen hatte in der Vorwoche erfreuliche Halbjahreszahlen vorgelegt. Diese Woche haben die Analysten von Credit Suisse, Kepler Cheuvreux und Baader Helvea ihre jeweiligen Kursziele für die Aktien höher gesetzt.

4. Lonza +7,9%

Kursavancen verzeichneten Lonza. Der Pharmazulieferer und Spezialchemiekonzern blickt nach starken Semesterzahlen zuversichtlicher auf den Rest des Jahres 2018. Für das Gesamtjahr wird ein Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich erwartet.

 

5. Sensirion +7,8%

Zum Wochenschluss avancierten Sensirion deutlich. Seit dem Börsendebüt im März haben die Valoren des High-Tech-Unternehmens rund 15% an Wert gewonnen – dies im Gegensatz zu anderen Börsenneulingen darunter Polyphor.