Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 24/2018

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel im SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Die Angst vor einem Handelskrieg hat die Märkte zum Wochenschluss verunsichert. Trotzdem hat der Schweizer Aktienmarkt die Woche mit Avancen beendet. Im Wochenvergleich kam der Swiss Market Index (SMI) 1,7% voran und notierte am Freitagabend bei 8643,2 Punkten.

Diese fünf Werte aus dem SPI haben zwischen Montag, 11. Juni, und Freitag, 15. Juni, am besten abgeschnitten:

1. Cicor +10,7% (Wochenperformance)

Markant gesprungen sind Cicor Technologies nach Aussagen zum Geschäftsverlauf. Der Hersteller von Halbleitern erwartet einen höheren Reingewinn im Vergleich zum Vorjahr. Die Ebit-Marge soll zwischen 5 und 6% zu liegen kommen, ein ebenfalls höherer Wert als die 4,7% im Jahr zuvor.

2. Idorsia +8,3%

Die Biotech-Aktien Idorsia avancierten deutlich. Das Unternehmen hat Anfang Woche eine zulassungsrelevante Studie zu Nemorexant gestartet. Das Medikament wird zur Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt.

3. Straumann +7,7%

Straumann kommen voran. Analysten von UBS haben die Titel von «Neutral» auf «Kaufen» hochgestuft. Das Kursziel wurde von 690 auf 810 Fr. erhöht.

4. Landis+Gyr +7,3%

Ein neuer Grossaktionär treibt Landis+Gyr höher. Die dänische Beteiligungsgesellschaft Kirkbi des Lego-Erben Kjeld Kirk Kristiansen hat die Beteiligungsschwelle von 10% überschritten.

 

5.  OC Oerlikon  +6,3%

Die Papiere des Technologiekonzerns OC Oerlikon machten Boden gut. Das Unternehmen plant, die Sparte Drive Systems, eines von drei Geschäftssegmenten, im dritten Quartal abzuspalten. Das Getriebegeschäft soll unter dem Namen GrazianoFairfield an der Schweizer Börse kotiert werden. Der Fokus von Oerlikon wird künftig verstärkt auf Oberflächenbehandlung und -beschichtung sowie Chemiefaseranlagen liegen.