Unternehmen / Ausland

Facebook-Cyberwährung ruft Notenbanken auf den Plan

Angesichts der Ankündigung der Social-Media-Plattform, eine eigene Kryptowährung zu lancieren, fordern Notenbanker Regulierungsmassnahmen.

(Reuters) Facebooks Pläne für eine eigene Kryptowährung schrecken weltweit die grossen Notenbanken auf. Die Bank von England, die Fed, alle grossen Zentralbanken und Aufseher müssten dieses Projekt des sozialen Netzwerks kontrollieren, sagte der Chef der Bank von England, Mark Carney, am Freitag dem Sender BBC. «Es muss sicher sein, oder es wird nicht passieren.» Bundesbank-Präsident Jens Weidmann warnte auf einer Veranstaltung in Eltville vor den Risiken solcher Cyberdevisen. Auch er hält letztendlich eine Form der weltweiten Regulierung für erforderlich. Die Financial Action Task Force (FATF), ein weltweites Gremium zur Bekämpfung und Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, wollte noch am Freitag Maßnahmen für eine stärkere Überwachung von Kryptowährungen vorstellen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?