Unternehmen / Ausland

Ex-Krisenbank feiert Rückkehr an die Börse

Die irische Allied Irish Banks (AIB) ist nach acht Jahren wieder kotiert. In den ersten Handelsstunden sind die Valoren rege gesucht.

(Reuters) Die einstige Krisenbank Allied Irish Banks hat eine erfolgreiche Rückkehr an die Börse gefeiert. Kurz nach Handelsstart an den Börsen in Dublin und London notierten die Aktien des irischen Geldhauses am Dienstag mit 4,76 € gut 8% über dem Ausgabepreis von 4,40 €. Irland hatte für 3 Mrd. € ein Aktienpaket von 25% am Markt verkauft. Damit hat der Staat in etwa die Hälfte der 21 Mrd. € wieder rausbekommen, die er für die Rettung des Instituts ausgegeben hatte. AIB ist der drittgrösste Bankbörsengang in Europa seit der weltweiten Finanzkrise 2008 und die grösste Emission in London seit sechs Jahren.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?