Archiv

Empfehlungfür Oridion

Oridion erwartet eine Empfehlung der APSF (Anesthesia Patient Safety Foundation), gemäss der Kapnographen in der Überwachung aller Patienten eingesetzt werden sollen. Kapnographen messen den Kohlendioxidgehalt in der Atemluft und zeigen Komplikationen frühzeitig an. Immer mehr wissenschaftliche Studien befürworten den Einsatz der Geräte in der Intensivpflege oder im Krankentransport. Die Empfehlungen gelten als wichtiger Wachstumstreiber für das Geschäft. Oridion ist mit einem Anteil von 60% Marktführerin im Bereich Kapnographie und konnte sich als Zulieferer für Medtech-Unternehmen wie Philips, Welch Allyn oder Hospira etablieren. Die Aktien gewannen nach der Ankündigung am Dienstag gut 7% auf 11.80 Fr. Sie sind mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis 24 nicht mehr günstig bewertet. Wir betrachten sie als solide Ergänzungswerte im Medtech-Sektor. Das Unternehmen weist konstante Wachstumsraten aus. Im ersten Halbjahr verbesserte sich der Umsatz 24%. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?