Emmi wächst schneller als erwartet

Die Innerschweizer Milchverarbeiterin übertrifft die Umsatzprognosen und bestätigt das Gewinnziel.

(AWP) Emmi (EMMN 934.00 -0.11%) ist im vergangenen Geschäftsjahr 2020 von der Corona-Pandemie kaum gebremst worden. Die Innerschweizer Milchverarbeiterin hat mit ihren Umsatzzahlen entsprechend klar über den Erwartungen von Analysten abgeschlossen. Die Gewinnprognose vom letzten August wurde zudem bestätigt.

Der Konzernumsatz stieg im Berichtsjahr um 6,1% auf 3,71 Mrd. Fr. Organisch, also währungs- und akquisitionsbereinigt, entspricht dies einem Plus von 1,9% (H1: +2,0%). Akquisitionen beeinflussten den Umsatz mit 8,7% positiv, der Währungseffekt von -4,5% schmälerte dagegen den Umsatz.

Das organische Umsatzwachstum fiel in der Summe im ersten und zweiten Halbjahr fast gleich hoch aus. Die beim Halbjahr veröffentlichte Prognose für das organische Wachstum (0,5-1,5%) wurde damit übertroffen, ebenso wie die Analysten-Schätzung (+1,1%).

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?