Märkte / Aktien

Markante Kursverluste an Wallstreet

Die US-Aktienmärkte sind mit deutlichen Abgaben in die neue Woche gestartet. Der stärkste Tagesverlust seit August 2011 hat alle Gewinne des bisherigen Jahresverlaufs ausradiert.

(Reuters/AWP/FH) Die US-Börsen sind mit den schwersten Verlusten seit Jahren in die neue Woche gestartet. Der Dow Jones Industrial verlor am Montag über 1000 Zähler und rutschte wieder unter die Marke von 25’000. Der Index erlitt – wie der S&P 500 – den grössten Tagesverlust in Prozent seit August 2011.

Zeitweilig lag der Dow Jones 10% unter seinem Rekordhoch vom 26. Januar, bevor er sich bis zum Handelsschluss etwas erholte. Neben der Sorge um stark steigende Zinsen stand gemäss Analysten auch die Entwicklung bei US-Staatsanleihen im Fokus. Der automatisierte Handel wurde ebenfalls mitverantwortlich gemacht.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?