Unternehmen / Ausland

Die Opfer von Trumps Handelskrieg

Das Risiko eines weltweiten Handelskonflikts verschärft sich. Diese amerikanischen Konzerne sind am meisten gefährdet.

Majestätisch gleitet ein schwerer Frachter nach dem anderen in den Hafen von San Pedro. Die Anlegestelle an der Küste von Los Angeles ist die grösste Drehscheibe für Schiffscontainer der westlichen Hemisphäre. Rund 40% der Handelswaren, die auf dem Seeweg in die USA gelangen, werden hier verladen: von Autoteilen über Kleidung bis hin zu Elektronik und Möbeln. Entsprechend profitiert der riesige Logistikkomplex vom globalen Aufschwung. Nachdem 2017 Güter zum Rekordwert von über 450 Mrd. $ umgeschlagen worden sind, wächst das Volumen seit Anfang Jahr zügig weiter. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?