Unternehmen / Finanz

Die diebische Freude des Rajiv Jain

Der kompetitive Ex-Vontobel-Fondsmanager ist mit seiner eigenen Boutique flott unterwegs. Auch dank Schweizer Anlegern.

Vor gut zwei Jahren hat der Fondsmanager Rajiv Jain seine eigene Fondsboutique GQG Partners eröffnet und könnte eigentlich zufrieden sein. Der Ex-Vontobel-Starmanager hat in dieser kurzen Zeit 13,5 Mrd. $ Kundenvermögen eingesammelt.

«2017 haben wir mehr Zuflüsse gehabt als die ganze Vontobel-Gruppe», sagt er mit Stolz. Und es klingt, als müsse er seinem vormaligen Arbeitgeber zeigen, dass es ein Fehler war, ihn gehen zu lassen. Vontobel wies 2017 einen Nettoneugeldzufluss von insgesamt 5,9 Mrd. Fr. aus.

Nicht nur das: Jain hat auch in der Schweiz eine treue Anhängerschaft gewonnen. Rund 500 Mio. Fr. würden von Schweizer Investoren stammen, und der Betrag sei «im Begriff zu wachsen». Jain arbeitet im Vertrieb unter anderem mit EFG Asset Management zusammen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?