Unternehmen / Industrie

Den Reifenherstellern läuft es rund

Die Reifenbranche zeigt sich zunehmend rentabel. Erfolge gelingen dank geografischer Diversifikation. Da weiteres Wachstumspotenzial besteht, geben Ratingagenturen bessere Noten.

Die Reifenindustrie zeichnet sich durch eine beneidenswerte Gesundheit aus. Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen sind die Grossen der Branche in der Lage, ihre Margen zu verbessern und gleichzeitig grössere Investitionsprojekte durchzuziehen. Die Leistungsstärke der Unternehmen ist umso bemerkenswerter, als sich weite Bereiche der europäischen Automobilindustrie in der Krise befinden.

Trotz dieses Umfelds hat Continental im ersten Halbjahr mit einer operativen Marge von 17,5% im Reifengeschäft eine Leistung erbracht, von der die Autokonzerne nur träumen können. Allerdings befinden sich nicht alle auf diesem Niveau: Goodyear kam im zweiten Quartal auf 6,5%. Mehr als die Konkurrenz scheint der Konzern die schwache bis stagnierende Nachfrage in Europa und Lateinamerika sowie Währungseffekte zu spüren.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?