Märkte / Devisen

CS-Experte: Trend geht zu Parität Euro-Franken

Die Aufwertung des Frankens gegenüber dem Euro dürfte gemäss Studie der Credit Suisse für einige Branchen zu Problemen führen.

(AWP) Der Franken wird gegenüber dem Euro tendenziell wieder aufwerten. Über kurz oder lang dürfte das Währungspaar Parität erlangen, erwarten die Experten der Credit Suisse. Das dürfte eine Reihe von Branchen erneut vor Probleme stellen.

Während dies beispielsweise die Pharmaindustrie vor keine Schwierigkeiten stellen sollte, dürfte es etwa bei der Nahrungsmittelindustrie deswegen zu weiteren Verlagerungen der Tätigkeit ins Ausland kommen, wie dem am Dienstag von der Credit Suisse veröffentlichten Monitor Schweiz zu entnehmen ist.

Derzeit notiere das Währungspaar Euro-Franken deutlich unter dem Kurs von 1,20, den die Schweizerische Nationalbank (SNB) bis Anfang 2015 massiv verteidigte, sagte Claude Maurer von der Credit Suisse an der Präsentation der Studie.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?