Unternehmen / Finanz

Crealogix treibt Wachstum voran

Analyse | Der Bankensoftwarespezialist verzeichnet im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzsprung. Besonders dank der Akquisition von Elaxy.

Die in Zürich ansässige Bankensoftwarefirma Crealogix hat Schwung. Im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 verzeichnete sie einen Umsatzsprung von 28,4% und setzt nun über 63 Mio. Fr. um. Im vergangenen Jahr waren es noch unter 50 Mio. Fr.

«Ein wesentlicher Teil des Wachstums geht auf die Akquisition zurück», sagt Finanzchef Rolf Lichtin. Das Unternehmen sei aber auch organisch deutlich gewachsen. Crealogix hatte im vergangenen Herbst eine Mehrheitsbeteiligung (80%) am deutschen Bankensoftwarespezialisten Elaxy bekanntgegeben. Sie ist nun für das Gesamtjahr konsolidiert. Die Zürcher haben die Option, diese Beteiligung bis zur vollständigen Übernahme aufzustocken.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?