Unternehmen / Industrie

Ceva hat Aufholbedarf

Analyse | Der Logistiker hat vorläufige Zahlen für 2018 vorgelegt, die Verbesserungspotenzial aufzeigen. Entsprechend interessiert, wie es 2019 weitergeht.

Mit einem Umsatz von 7,4 Mrd. $ und einem Plus von 5% gegenüber dem Vorjahr hat Ceva Logistics im vergangenen Jahr ziemlich genau so abgeschnitten wie von Analysten prognostiziert. Der Bereich Frachtmanagement legte 7,3% zu, die Kontraktlogistik 3,3%. Das ist gemäss Ceva im Rahmen der Erwartungen.

Mittelfristig, bis 2021, strebt die Gesellschaft über 9 Mrd. $ Umsatz an. Dabei geht sie von einem durchschnittlichen jährlichen organischen Wachstum von 5% aus sowie einem Umsatzanteil aus dem Frachtmanagement des Grossaktionärs CMA CGM, das Ceva für 105 Mio. $ kauft.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?