Unternehmen / Finanz

Bossard baut Luft- und Raumfahrtgeschäft aus

Der Industriezulieferer vergrösserst sich durch einen Zukauf in Deutschland.

(AWP) DDas Zuger Industrieunternehmen Bossard baut das Geschäft in der Luft- und Raumfahrtindustrie aus. Bossard kauft von der deutschen Aquaero-Gruppe den Distributionsbereich der SACS Boysen Aerospace Group. Die Übernahme soll bis im Juli vollzogen werden. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Boysen produziere hochwertige Verbindungslösungen und zeichne sich durch einen grossen internationalen Kundenkreis aus, teilte Bossard am Montag mit. Die im Jahr 1967 gegründete Firma mit Sitz in München erwirtschaftet mit ihren 54 Mitarbeitenden einen Jahresumsatz von umgerechnet 29 Mio. Fr. und verfügt in Hamburg und im texanischen Irving über weitere Standorte. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?