Märkte / Aktien

Schweizer Börse schliesst im Minus

SMI und SPI tendieren gegen Börsenschluss schwächer. Verlierer sind die Banken.

(AWP/Reuters/JH) Die Schweizer Börse schliesst nach einem verhaltenen Tag im Minus. Sowohl der Swiss Market Index (SMI), als auch der breitere Swiss Performance Index (SPI) verloren gegenüber dem Vortag rund 0,5%.

Ausser den Aktien des Pharmakonzerns Roche, des Nahrungsmittelmultis Nestlé und des Pharmazulieferers Lonza schlossen alle SMI-Titel unter dem Vortageskurs. Schlusslichter im Leitindex sind die Grossbanken UBS und Credit Suisse, die Privatbank Julius Bär und die Schmuck und Uhrenhersteller Swatch Group. UBS-CEO Sergio Ermotti hat an einer Investorenkonferenz ein schwaches erstes Quartal im Investment Banking in Aussicht gestellt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?