Märkte / Aktien

Schweizer Börse schliesst tiefer

Nach dem gestrigen Höchst gibt der Schweizer Aktienmarkt am Mittwoch nach. Der SMI verliert 0,3%. Swatch Group und Banktitel sind gesucht.

(AWP/GAH) Die Schweizer Börse gönnt sich am Mittwoch eine Verschnaufpause. Am Vortag ist der Leitindex SMI kurzfristig erstmals über 10’000 Punkte gestiegen. Grund für das Höchst waren Signale des EZB-Präsident Mario Draghi, dass die Geldpolitik gelockert werden könnte.

Am Mittwoch stand die US-Notenbank im Fokus. Die Hoffnung ist, dass es das Fed der EZB gleichtut. Im Vorfeld des Fed-Meetings dürften sich die Anleger aber erst einmal zurückhalten. Die US-Börsen notieren uneinheitlich. Der Dow Jones gewann 0,2%, der breiter gefasste S&P 500 sowie der Index der Technologiebörse Nasdaq gaben leicht nach. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?