Märkte / Aktien

SMI schliesst unverändert

Die Schweizer Börse handelt wenig dynamisch. Einige Aktien notieren ohne Dividende. Die Libyenkrise treibt den Ölpreis wieder über 70 $.

(AWP/SPU) Die Schweizer Börse hat sich am Montag auf Richtungssuche befunden. Die Ausschläge waren eher gering. Händler sprachen nach einem bisher guten Lauf im April von einer gewissen Zurückhaltung vor dem Start in die nächste Berichtssaison. Hierzulande verlangsamte sich der Handel noch weiter wegen des lokalen Feiertages «Sächsilüüte» in der Bankenmetropole Zürich.

Der Swiss Market Index SMI notierte bei Eröffnung um 0,1% leichter. Im frühen Handel bewegte sich der Leitindex zunächst etwas tiefer, gegen die Mittagszeit konnte er das Minus dann aber ganz abbauen. Am frühen Nachmittag fand er den Weg ins Plus und stieg zwischenzeitlich auf 9574 Punkte, doch mit Eröffnung der Wallstreet gab er seine Gewinne preis.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Philip Hjelmer 08.04.2019 - 17:51

Zu vermerken wäre noch, dass sowohl der SPI wie auch der SMI Total Return Index heute intraday auf Allzeithöchst notierte.

Philip Hjelmer 09.04.2019 - 00:48
Der Schweizer Aktienmarkt, gemessen am SPI, erreichte heute sowohl intraday mit 11’418.91 wie auch mit Schlusstand von 11’394.33. Die Schweizer Blue Chips, gemessen am SMI Total Return Index, erreichten heute sowohl intraday mit 19’917.88 wie auch mit einem Schlusstand von 19’863.19 ebenfalls einen neuen Höchststand. Mit anderen Worten: Die Schweizer Aktien haben heute neue Allzeit-Höchststände erreicht. Eine Berichterstattung über die… Weiterlesen »