Unternehmen / Finanz

Bellevue-Bank hat die Kurve nicht gekriegt

Vontobel und Baader Bank zeigen, dass das Brokerage auch von kleineren Organisationen erfolgreich betrieben werden kann.

Es hatte sich schon länger abgezeichnet. Diese Woche ist nun offensichtlich geworden, dass ein weiterer von Martin Ebners Ziehsöhnen kein nennenswertes unternehmerisches Erbe wird zurücklassen können. Die Bank am Bellevue stellt ihr Kerngeschäft ein; Brokerage und Corporate Finance schliessen.

Es wäre falsch, den Niedergang der Bank allein mit dem Namen Martin Bisang zu verbinden. Zwar ist der «golden Boy» der 90er-Jahre heute noch Hauptaktionär der Bank. Die Dominanz Bisangs ist aber auch eine Folge davon, dass die ­anderen Gründungspartner sich schon früher abgeseilt haben.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?