Unternehmen / Finanz

Bank Linth wächst markant

Die grösste Regionalbank der Ostschweiz verzeichnet ein Viertel mehr Gewinn, will aber eine unveränderte Dividende auszahlen.

Die zu fast 75% zur Liechtensteinischen Landesbank (LLB) gehörende Bank Linth weist für 2014 ein kräftiges Ertrags- und Gewinnwachstum aus (vgl. Tabelle). Das wichtigste Geschäftsfeld der Regionalbank ist das Zinsdifferenzgeschäft, in dem es ihr gelungen ist, durch eine deutliche Ausweitung der Hypothekarausleihungen (+7,2%) einen etwas höheren Erfolg (+2,1%) zu generieren.

Das indifferente Geschäft, es trägt knapp 30% zum Ertrag bei, entwickelte sich ebenfalls positiv. Der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft legte 10,6% zu, wozu der Neugeldzufluss von 181 Mio. Fr. beitrug. Der Handelserfolg verbesserte sich dank höherem Ertrag aus Devisengeschäften gar um 59%. Zudem zeigt das Sparprogramm auf der Aufwandseite (–2,1%) Wirkung.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?