Unternehmen / Konsum

Die SBB beglückt APG

Der Aussenwerber gewinnt die zentrale öffentliche Ausschreibung. Offen ist, zu welchem Preis ihm das gelang.

Am Mittwochmorgen sind die Aktien APG erst vom Handel ausgesetzt worden, bevor sie nach Wiederaufnahme bis zu 9,2% in die Höhe schossen. Der Grund dafür: Der Aussenwerber gab während der Börsensession bekannt, dass er im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung der SBB den Zuschlag zur Vermarktung sämtlicher Werbeflächen in Bahnhöfen sowie in und an Zügen erhalten habe.

Die APG gewann sieben der acht ausgeschriebenen SBB-Lose. Das achte Los betrifft mit der Website der Bahngesellschaft einen Bereich, der nicht zum Kerngeschäft des Aussenwerbers zählt. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?